deutschfranzösisch




" Praktikumplätze frei ab September 2019 "

Praktikum im Familljen-Center


Liebe InteressentInnen für ein Praktikum im Familljen-Center,
da wir recht viele Anfragen für Pratikumsplätze erhalten und unser Angebot sehr begrenzt ist, haben wir uns entschlossen, unsere Praktikumsangebote sowie unser Anforderungsprofil auf der Homepage möglichst genau zu beschreiben, um Ihnen eine zielgerichtete Bewerbung für einen Praktikumsplatz zu ermöglichen.

Wir bieten in unserer Beratungsstelle zwei Arten von Praktikum an, gerichtet an zwei verschiedene Zielgruppen, mit unterschiedlicher Dauer, unterschiedlichen Inhalten und Zielen.

1.) Das Kurzzeitpraktikum (Dauer etwa 4 Wochen bis 3 Monate)
richtet sich an zukünftige KollegInnen und Kollegen, die sich noch im (BA-) Studium (Psychologie, Pädagogik evtl. Sozialpädagogik/Sozialarbeit) befinden. Sie sollen In diesem Praktikum Einblick in den Alltag und die Abläufe einer psychosozialen Beratungsstelle erhalten sowie in das Berufsfeld „psychologische MitarbeiterIn in einer psychosozialen Beratungsstelle“. Ebenso steht das Kennenlernen der psychologischen, sozialpädagogischen sowie erlebnispädagogischen Angebote der Einrichtung im Mittelpunkt. Der genaue Inhalt des Praktikums wird zu Beginn in einem Vorgespräch festgelegt.
Hier noch einige Eckdaten zum Kurzzeitpraktikum:
  • Mindestalter: ab 21 Jahren, resp. ab 4. Semester
  • Präsenztage: Mo – Fr, resp. flexibel, mehrfach pro Woche
  • Bereitschaft, ggf. auch am Abend (im Rahmen unserer Bildungsveranstaltungen) oder am Wochenende (im Rahmen unserer freizeit- und erlebnispädagogischen Angebote) zur Verfügung zu stehen.

2.) Das Langzeitpraktikum (Dauer mindestens 5 Monate)
richtet sich an Studierende des Masterstudienganges oder Postgraduierte mit einem Abschluss (Master) in den Bereichen Psychologie oder Pädagogik, die sich in einer Ausbildung oder in einem Aufbaustudiengang Psychotherapie oder Beratung befinden.

Dieses Praktikum ist selbstverständlich berufs- oder ausbildungs-begleitend möglich.

Sie sollen in diesem Praktikum zunächst den Alltag und die Abläufe einer psychosozialen Beratungsstelle kennenlernen und in der Folge tieferen Einblick in das Berufsbild „BeraterIn/TherapeutIn in einer psychosozialen Beratungsstelle“ bekommen.
Im Gegensatz zum Kurzzeitpraktikum besteht hier natürlich auch die Möglichkeit, aktiv im Bereich der psychologischen Beratung mitzuarbeiten (die Bereitschaft zur Teilnahme an unseren Supervisions- und Intervisionsangeboten ist eine Voraussetzung hierfür).
Ebenso steht das Kennenlernen, aber auch die Mitarbeit bei der Entwicklung, Konzeptionierung und Durchführung der psychologischen, sozialpädagogischen und erlebnispädagogischen Angebote der Einrichtung im Mittelpunkt.
Die Erfahrungen und Erlebnisse im Rahmen des Praktikums werden regelmässig im Gespräch mit (hauptamtlichen) MitarbeiterInnen reflektiert.
Der genaue Inhalt des Praktikums wird zu Beginn in einem Vorgespräch festgelegt.
Hier noch einige Eckdaten zum Langzeitpraktikum:

  • Abgeschlossenes Studium Psychologie/Pädagogik + in Ausbildung (Psycho-) Therapie oder Beratung
  • Präsenztage: Regelmässig, nach Vereinbarung
  • Beginn: Regelmäßig September oder Januar (immer gleichzeitig mit unserem Semesterprogramm)


Von all unseren Praktikanten und Praktikantinnen erwarten wir, dass sie all unseren KlientInnen und natürlich auch uns KollegInnen mit Offenheit, Freundlichkeit und Wertschätzung begegnen.
Diese Haltung sollte natürlich auch die grundsätzliche Arbeitshaltung während des Praktikums darstellen.
Gerne sehen wir auch Menschen, die zu Selbstreflexion in der Lage sind sowie „kritische Geister“, die den Dingen auf den Grund gehen möchten.

Sollten Sie den Eindruck haben, dass Ihre und unsere Ideen hinsichtlich eines Praktikums zusammen passen, können Sie sich gerne per Post oder Email unter Beifügung der üblichen Unterlagen (Anschreiben und CV) um einen Praktikumsplatz bewerben (am besten 3 – 5 Monate Vorlaufzeit).
Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit.

Mit kollegialen Grüssen,

das Beratungsteam des Familljen-Center